Der hohe Anspruch an die Qualität einer Wartungs­dienstleistung von Rolex stellt sicher, dass jeder Zeitmesser, der unsere Werkstätten verlässt, seine ursprünglichen funktionellen und ästhetischen Merkmale aufweist.

Jedes Rolex Manufakturwerk wird einer vollständigen Revision unterzogen und sowohl Gehäuse als auch Armband werden mit äußerster Sorgfalt aufgefrischt, um den außergewöhnlichen Glanz wiederherzustellen. Die Ganggenauigkeit und die Wasser­dichtheit aller Modelle werden nach strengsten Kriterien geprüft, um die Qualität und die Zu­verläs­sig­keit zu garantieren, die Sie von einer Rolex Armbanduhr erwarten dürfen. Nach einer Wartung ist es wichtig, dass Sie Ihre Rolex von Hand aufziehen, bevor sie zum ersten Mal wieder getragen wird. Lösen Sie hierfür die Aufzugskrone, bringen Sie sie in die Aufzugs­position und drehen Sie sie rund 20-mal im Uhrzeigersinn. Denken Sie immer daran, die Aufzugskrone wieder sorgfältig auf dem Gewindeansatz zu verschrauben, damit die Wasserdichtheit gewährleistet ist.

Schritt 1

DEMONTAGE

Das Armband wird vom Gehäuse entfernt. Das Gehäuse wird geöffnet und das Rolex Manufakturwerk herausgenommen. Das Gehäuse wird vollständig zerlegt.

Schritt 3

ERSETZEN VON BESTANDTEILEN

Ein Rolex Uhrmacher untersucht sorgfältig jeden einzelnen Werk­be­stand­teil und identifiziert die zu ersetzenden Einzelteile. Es werden ausschließ­lich direkt vom Rolex Hauptsitz in der Schweiz stammende Original­ersatz­teile verwendet.

ERSETZEN VON BESTANDTEILEN
Schritt 4

Schmierung und Zusammenbau
des Rolex Manufakturwerks

Jeder funktionelle Werkbestandteil wird mit hochwertigsten Schmier­mitteln behandelt, um die Reibung zu minimieren und dem Verschleiß vorzu­beugen. Dieser Vorgang stellt sicher, dass die Präzision des Rolex Manufakturwerks erhalten wird.

Schmierung und Zusammenbau des Rolex Manufakturwerks
Schritt 6

AUFFRISCHEN VON GEHÄUSE UND ARMBAND

Das Auffrischen des Gehäuses und des Armbands erfährt dieselbe Aufmerksamkeit für jedes Detail wie das Rolex Manufakturwerk. Nach einer ersten Reinigung werden alle Bestandteile genau untersucht und alle abgenutzten oder beschädigten Komponenten durch Original­ersatzteile erneuert. Das Gehäuse und das Armband werden danach in Handarbeit fachmännisch aufgefrischt und im Ultraschallbad gereinigt, um ihren Glanz wiederherzustellen.

Schritt 7

ZUSAMMENBAU DES GEHÄUSES

Das Gehäuse wird danach wieder sorgfältig zusammengebaut. Um die Wasserdichtheit zu garantieren, werden alle dichtungs­relevanten Bestandteile ersetzt.

Schritt 9

Letzte Qualitätskontrolle

Bereits während der Wartung durchläuft Ihre Armbanduhr nach jedem Arbeits­­schritt strengste Qualitäts­kontrollen. Bei der Endkontrolle werden die Gang­­reserve, die Gangpräzision und die ästhetischen Merkmale nochmals gemäß den Hersteller­­vorschriften überprüft, um den hohen Qualitäts­standards von Rolex zu entsprechen.

Letzte Qualitätskontrolle
Schritt 10

ZWEIJÄHRIGE SERVICEGARANTIE

Nach einem Komplettservice verfügt Ihre Rolex über eine zweijährige Service­garantie. Von dieser Garantie ausgeschlossen sind Ver­schleiß­­er­scheinungen und Beschädigungen, die auf einen Unfall oder un­sach­ge­mäße Behandlung der Armbanduhr zurückzuführen sind. Bei Eingriffen durch nicht autorisierte Dritte sowie bei Hinzufügen von Ersatzteilen, die nicht Originalersatzteile von Rolex sind, verfällt die Servicegarantie.

ZWEIJÄHRIGE SERVICEGARANTIE