Australian Open

Die Welt von Rolex

Die Australian Open nehmen einen be­son­deren Platz im Tenniskalender ein. Hier versammeln sich die besten Spielerinnen und -spieler der Welt zum ersten Grand Slam®-Turnier des Jahres.

In der Sommerhitze von Melbourne wollen sie erfolgreich in die Saison starten und kontinuierlich nach Verbesserung und dauerhafter Exzellenz streben.

Stéfanos Tsitsipás

Seit seinem Durchbruch im Jahr 2019 hat sich Stéfanos Tsitsipás in der Weltspitze des Tennis etabliert. In jenem Jahr erreichte er bei den Australian Open das Halbfinale, stieg in die Top 10 der Weltrang­liste auf und gewann die Nitto ATP Finals, wodurch er mit 21 Jahren zum jüngsten Sieger beim Abschlussturnier der Tennis­saison der Herren wurde. Im folgenden Jahr setzte er seine erfolgreiche Karriere mit dem Erreichen der Halbfinale in Melbourne und Paris fort, bevor er 2021 im Endspiel von Roland-Garros stand. Der best­platzierte griechische Spieler der Geschichte verblüfft das Publikum fortwährend mit seiner Athletik und seinen beein­druckenden Grundlinienschlägen.

Stéfanos Tsitsipás

Garbiñe Muguruza

Garbiñe Muguruza bewies mit dem Erreichen des Finales der Australian Open 2020 und dem Gewinn der Akron WTA Finals Guadalajara im November 2021, dem Abschluss­ der Tennissaison, dass sie nach wie vor eine Größe im Damentennis ist. Die ehemalige Nummer 1 der Weltrang­liste und zweimalige Grand Slam®-Siegerin – Muguruza gewann 2016 einen Einzeltitel bei Roland-Garros und im Folgejahr bei The Championships, Wimbledon – kann eine glanzvolle Karriere vorweisen. Ihr Erfolg zeigt, dass sich die Entscheidung ihrer Familie, zur Förderung ihrer Tenniskarriere von Venezuela nach Spanien auszuwandern, als Muguruza fünf Jahre alt war, ausgezahlt hat.

Garbiñe Muguruza

Alexander Zverev

Mit seinem großartigen Aufschlag und seinen kraftvollen Grund­schlägen beherrscht Alexander Zverev den Tennisplatz wie nur wenige. Der Halbfinalist der Australian Open 2020 hat mehr als ein Dutzend Titel gewonnen, darunter die Nitto ATP Finals 2018 und 2021, das Abschluss­turnier im Herrentennis. Mit dem Erreichen seines ersten Grand Slam®-Finales bei den US Open 2020 bewies der Deutsche, dass er es an die Spitze des Tennis geschafft hatte. Zverev, der seit mehreren Jahren zu den Top 10 der Weltrang­liste zählt, ließ erneut sein Potenzial für große Matches erkennen, als er die Goldmedaille bei Tokyo 2020 gewann, womit er der erste deutsche Olympiasieger im Herreneinzel wurde.

Alexander Zverev

Oyster Perpetual 36

Die Oyster Perpetual verbindet zeitlose Ästhetik mit Zuverlässigkeit – die Quintessenz der Rolex Armbanduhr. Der dynamische und stilvolle Zeitmesser verkörpert den Geist der Australian Open, mit denen die neue Tennissaison eröffnet wird.

Oyster Perpetual 36

Diese Seite empfehlen