Australian Open
Alles auf Null

Rolex und der Tennissport

Melbourne
Das erste der Grand Slam®-Turniere

Die Australian Open sind das erste Grand Slam®-Turnier des Jahres. Sie sind eine Art Neustart, da hier zu Jahres­beginn wichtige Weltrang­listen­punkte für die ATP- und WTA-Tour geholt werden können. Das einst im Dezember ausgetragene Turnier stellte damals den Abschluss der Tennissaison dar. Der lange Anreiseweg am Ende des Jahres führte jedoch dazu, dass Spielerinnen und Spieler der nördlichen Hemisphäre nicht daran teilnahmen.

Seit 1987 findet das Turnier deshalb im Januar statt. Nach der spielfreien Zeit tauchen die Athletinnen und Athleten wieder in eine ausgelassene Wettkampf­atmosphäre ein. Sie hat den Australian Open den Spitznamen „Happy Slam“ eingebracht, der vom sechsmaligen Turniersieger Roger Federer geprägt wurde.

Austragungs­ort des Turniers ist Melbourne Park. Auf dem zentralen Tennisplatz, der Rod Laver Arena, werden die Finals vor 15.000 Zuschauern gespielt.

PARTNER DER AUSTRALIAN OPEN

Rolex ist seit 2008 offizieller Zeit­geber der Australian Open.

Rod Laver
Eine glorreiche Karriere

Rolex Markenbotschafter Rod Laver ist eine Tennislegende und ein Vorbild für Generationen von Spielern. Er steht für eine wichtige Phase und eine Zeitenwende im Tennissport: den Übergang vom Amateur- zum Profi-Tennis im Jahr 1968. Der weltweit von seinen Nachfolgern abgöttisch verehrte Rod Laver ist ein Vorbild für Roger Federer. „Sein unglaublicher Erfolg ist über jeden Zweifel erhaben. Ich bewundere nicht nur, was er erreicht hat, sondern auch, wie er sich verhält. Er ist bescheiden und nimmt sich selbst nie zu ernst.“

Diese Seite empfehlen